08.04.16 15:11 Alter: 1 Jahr(e)

It´s OWL: SUSTAIN unterstützt Nachhaltigkeitsmaßnahme "Arbeiten in der Industrie 4.0"


Im Themenfeld Industrie 4.0 steht bisher die Frage im Fokus, was technisch überhaupt möglich ist. Mit der Digitalisierung der Arbeit rücken allerdings auch arbeitsorganisatorische Aspekte in den Vordergrund. Eine Nachhaltigkeitsmaßnahme des Spitzenclusters it’s OWL widmet sich seit Januar 2016 sowohl den technologischen als auch den arbeitsorganisatorischen und psychologischen Aspekten der Digitalisierung der Arbeit.

Das interdisziplinäre Konsortium aus Fraunhofer IEM, der IG Metall Bezirksleitung NRW, der Sustain Consult GmbH, dem Institut für Industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL, dem Software Innovation Campus (Universität Paderborn) und der  Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Bielefeld geht diesen Fragen ab sofort nach.

Pilotprojekte sichern Transfer der Ergebnisse

Basis für die Forschung sind sechs Pilotprojekte mit Unternehmen der it’s OWL-Clusterregion. Sie ermöglichen es, alle Forschungsfragen zu Arbeit in der Industrie 4.0 direkt aus der industriellen Praxis heraus anzugehen und die Ergebnisse später für weitere Unternehmen anwendbar zu machen. Ziel der it’s OWL-Nachhaltigkeitsmaßnahme ist daher die Aufbereitung der in den Pilotprojekten gesammelten Erkenntnisse für weitere Unternehmen. Ein Leitfaden zur Gestaltung digitalisierter Arbeitswelten dokumentiert künftig die Ergebnisse und wird interessierten Unternehmen zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen:

http://www.its-owl.de/projekte/nachhaltigkeitsmassnahmen/details/arbeit-40/

http://www.iem.fraunhofer.de/de/pressemitteilungen/20160203_ArbeiteninderIndustrie40.html

 

Ansprechpartner:

Inger Korflür
korfluer@sustain-consult.de
T: +49 (0)231 - 981 285 16

Thomas Gebauer
gebauer@sustain-consult.de
T: +49 (0) 231 - 981 285 15

 

 


Tracker